HomeAktuellesBerichteKalenderMannschaftFF HausFahrzeugeGeschichte

EINSATZ 2014-10-18 Brand Wohnhaus


Bei einem Wohnungsbrand im Bezirk Perg (OÖ) konnten Feuerwehrmänner einen Mann in letzter Minute aus einer völlig verrauchten Wohnung retten.

Die Feuerwehr Ried wurde um 20:40 Uhr gemeinsam mit den anderen 4 Feuerwehren der Gemeinde Ried zu einem Wohnhausbrand in Hartl alarmiert. Zwei Atemschutztrupps durchsuchten die stark verrauchte Wohnung nach der vermissten Person. Der Mann wurde im Bereich des Schlafzimmers bewusstlos vorgefunden und durch den Atemschutztrupp der FF Ried aus dem Haus gerettet. Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten den Mann vor Ort. Nach der Erstversorgung wurde die Person in ein Linzer Krankenhaus eingeliefert. Was den Brand in der Wohnung ausgelöst hat, wird seitens der Polizei noch erhoben. Insgesamt waren die 5 Rieder Feuerwehren mit 7 Fahrzeugen und 65 Mann, zwei Rettungsfahrzeug, das Notarzteinsatzfahrzeug Perg sowie die Polizwi an der Einsatzstelle.